*
Menu
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

wIRA®-Strahler

(für lokale Tiefen-Behandlung)

 

 

 

Auch in der Schweiz verbreitet sich die Tiefen-Therapie mittels wIRA®-Strahler immer mehr! Eine Therapie, die in der Schweiz  lange nur im Universitätsspital Lausanne und im Inselspital Bern für bestimmte Bereiche möglich war.

 
 

Von der Natur gelernt 

 


Unter feuchter Atmosphäre entsteht vielfältiges, pulsierendes Leben, wie wir es aus den Waldgürteln unserer Erde kennen. In Wüstengebieten bewirkt die Infrarotstrahlung der Sonne dagegen extreme Austrocknung und lebensfeindliche Bedingungen, da der Feuchtigkeitsfilter in den Luftschichten fehlt.


                                                               
 

Findet die atmosphärische Filterung der Sonnenstrahlung nicht statt, so absorbieren erst die Wassermoleküle in den oberen Hautschichten des Menschen die Energie dieser Frequenzbereiche. Die Folge wäre ein stechendes und brennendes Empfinden. Starke Ueberhitzung und rasche Austrocknung des Gewebes wären die Folgen! Der wIRA®-Strahler von Hydrosun® bildet das Zusammenspiel von Sonne und feuchter Atmosphäre nach. Ohne Ultraviolett (UV) abzustrahlen, liegt seine Emission neben sichtbarem Licht (VIS) im physiologisch bedeutsamen Infrarot-A-Wärmebereich.

                

Wirkung des wIRA®-Strahlers

 

Die wassergefilterte Infrarot-A-Strahlung (wIRA®) ermöglicht unter anderem  die regionale Erwärmung des menschlichen (und auch tierischen) Gewebes mit einer grösseren Tiefenwirkung als bei herkömmlicher "Rotlichtbestrahlung". Entscheidendes Wirkprinzip ist, dass die hautbelastenden Wellenlängenbereiche konventioneller Infrarot-Strahler durch einen hermetisch geschlossenen Wasserfilter im Strahlengang absorbiert werden! Dadurch wird eine höhere Bestrahlungsstärke möglich und (als eine der Wirkeigenschaften)  eine therapeutische Erwärmung  tieferer Gewebeschichten über längere Zeiträume erreicht.

 
                  
 

wIRA®, von dem die hauptsächliche therapeutische Wirkung ausgeht, bewirkt folgendes:

  • baut rasch ein homogenes Wärmefeld im Gewebe auf

  • wirkt in die Tiefe, ohne die Hautoberfläche zu erhitzen

  • Verbesserung der Durchblutung, somit verbesserte Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen

  • verbesserter Abtransport von Stoffwechselprodukten (Entschlackung)

  • Förderung der Regeneration

  • Stärkung des örtlichen Immunsystems

  • Schmerzlinderung und Entspannung der Muskulatur

  • wirkt direkt gegen Warzen (hinterlässt keine Narben, ist schmerzfrei und somit vor allem auch für Kinder gut geeignet), Ekzeme (Flechten), Furunkel

  • fördert die Wundheilung auch bei Problemwunden (z.B. offene Beine, Brandwunden)

  • hat eine entzündungshemmende Wirkung

  • steigert die Wirkung der Photodynamischen Therapie bei Hautkrebs und Vorstufen

  • wirkt positiv auf Kollagenosen (Sklerodermie: Juckreiz, Verhärtungen)

 

 
 
 

 VIS, der Anteil an sichtbarem Licht im hydrosun®-Spektrum, ist ebenfalls therapeutisch nutzbar. Dabei ergibt sich in jedem Fall ein synergetisches Zusammenspiel mit wIRA®:

  • regt den Photosensibilisator (z.B. Protoporphyrin IX) an, um die Photodynamische Therapie von Hautkrebs zu ermöglichen

  • hat eine direkte, aseptische Wirkung gegen Propionibacterium acnes bei der  Akne-Therapie

  • kann mit verschiedenen Farbfiltern für eine erweiterte Therapie  genutzt werden, mit dem Ziel, die Selbstheilungs-Ressourcen des Patienten gezielt zu aktivieren. Mit dem System der Farbtiefenwärme, das der Hausarzt Dr. med. Burkhard Dresen entwickelt hat, steht eine weitere rationale therapeutische Möglichkeit zur Verfügung. Farblichttherapien sind ja schon seit längerem ein  Begriff.

Eine Vielzahl internationaler Veröffentlichungen belegen die Wirkung des wIRA®-Strahlers in den verschiedensten Bereichen, nahezu frei von unerwünschten Nebenwirkungen!

 
                                                                           
 

Indikationsmöglichkeiten

 
  • Akne

  • Arthritis (chronisch)

  • Arthrosen (chronische Polyarthritis)

  • Arthrose grosser Gelenke

  • Bänderzerrungen

  • Bandscheibenerkrankungen

  • Bronchitis

  • Burn out Syndrom

  • degenerative Erkrankungen

  • Depressionen

  • Durchblutungsstörungen (peripher)

  • Entzündungen (chronisch)

  • Fibromyalgie ("Weichteilrheumatismus")

  • Hautgeschwüre (chronisch)

  • Hautläsionen

  • Hexenschuss

  • Hyperthermie oberflächennaher Tumore

  • Keloidbildungen an Narben

  • Lumbalgie

  • Lumbo-Ischialgie

  • Magen-Darm-Probleme

  • Muskelschmerzen

  • muskuläre Cephalgien

  • muskulärer Schiefhals

  • Nasen-Nebenhöhlen-Entzündungen

  • Neuralgien

  • offene Beine

  • Photodynamische Therapie von Hautkarzinomen und Vorstufen

  • Problemwunden

  • psychische Entspannung

  • Regeneration nach Training und Wettkampf

  • Rehabilisation

  • rheumatische Erkrankungen (chronisch)

  • Rückenschmerzen

  • Sinusitis

  • Sklerodermie (progressive, systemische)

  • Schmerzpatienten

  • Schmerzsyndrome der Wirbelsäule (HWS / BWS / LWS)

  • Schmerzzustände des Stütz- und Bewegungsapparates

  • Schulter-Arm-Syndrom

  • Schulter-Nacken-Syndrom

  • Sportverletzungen

  • Tennis-Ellbogen

  • Tubenmittelohrkatarrh

  • Verspannungen

  • Warzen

  • Wundheilungsstörungen

 

 
                                                                           
 

                      

 

Bericht: wIRA zur Therapie von Wunden

 

Bericht: wIRA zur verbesserten Wundheilung (akut und chronisch)

 

Bericht: offene Beine

 

Bericht: Wirksames Verfahren bei oberflächlich liegenden Tumoren

 

Bericht: Arthrose

 

Bericht: schmerzhafte Zustände des Bewegunsapparates und chronische Atemwegsinfekte

 

Bericht: Warzen / Warzen 2

 

Sie möchten einen Vortrag über dieses Thema für einen Verein, eine Selbsthilfegruppe oder andere Gruppierungen? Fragen Sie mich einfach an.

 

Für Aerzte, Spitäler und Reha-Kliniken:

Auch für PhotoDyn-Strahler und Ganzkörper-Hyperthermie-Anlagen sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner!

 

                                                                                                                                    
 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail