*
Menu
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Inversionstherapie

(M-Extender®)

Kopftieflage fördert die cerebrale Durchblutung

Extension stabilisiert und trainiert das Kreislaufsystem

Extension entlastet Wirbelsäule und Gelenke

Extension stärkt die Rückenmuskulatur

Wenn Belastung die Ursache vieler Rückenprobleme ist, kann nur die Entlastung logischerweise die natürliche Lösung sein! Genau darauf beruht die Idee des Original-M-Extender®: Das eigene Körpergewicht wird zur Extension eingesetzt! Es wirken exakt die Entspannungskräfte, die dem Körper angemessen sind. Die Bandscheiben können entlasten, sich wieder mit Flüssigkeit füllen und die neuen Belastungen wieder abfangen.

Der M-Extender® ist nicht nur nützlich wenn die Rückenschmerzen bereits da sind. Als positive Begleiterscheinung der Extensionsübungen sind unter anderem vermehrte Durchblutung und die Harmonisierung der Stoffwechselfunktion zwischen Kreislauf, Nervensystem und Atmung und somit die Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens möglich.

Streßabbau, Entspannung und Regeneration von Körper und Geist sind in unserer hektischen Zeit immer wichtiger. Verbinden Sie Ruhe und Entspannung in Ihrer regelmässigen M-Extender®-Anwendung.

Der M-Extender® wird individuell auf Ihre Körpergröße eingestellt und Sie werden an Ihren Fußgelenken mit der weichgepolsterten Halterung gesichert. Bequem und ohne fremde Hilfe gelangen Sie in die gewünschte Schräglage, die Sie zuvor gewählt worden ist. Im Gegensatz zur „Streckbank“ bestimmt allein Ihr Körpergewicht die Entlastung der Wirbelsäule. Sie beginnen zunächst mit der kleinsten Stufe und steigern sich kontinuierlich.

Tatsächlich werden die Bandscheiben nur dann optimal entlastet, wenn der Körper gestreckt wird wie beispielsweise in der Kopfüberlage im M-Extender®.

Vorgehensweise:

Sie bringen sich mit dem M-Extender® langsam in eine leichte Schräglage. Eine angenehme wohltuende Streckung ist das Ergebnis. Die Muskulatur wird sanft gedehnt, die Bandscheiben und Wirbelgelenke werden entlastet.

  1. Nackenpolster: Angenehmes, leicht abnehmbares und nützliches Zubehör.

  2. Schräglagen: Neigungsverstellung in verschiedenen Stufen.

  3. Handlauf: Ergonomische Hilfe und sicherer Halt. Mit diesem patentierten Detail kommen Sie ohne fremde

                                            Hilfe aus jeder Schräglage in die Ausgangslage zurück.

  4. Knielagerung: Sie ist individuell einstellbar und sorgt für eine ergonomisch optimale Lagerung der

                                                   Lendenwirbelsäule.

  5. Fusshalterung: Individuelle Einstellung und sanfter Halt – auch in der extremen Hängelage.

Dauer der Anwendung:

Die Streckung kann so bis zu 20 Minuten wirken. Die Methode eignet sich auch für ältere Menschen. Das Rückenpolster ist heizbar und es sind verschiedene Massageprogramme installiert. ebenso werden diverse Extensionsübungen auf dem M-Extender® gemacht.

Der M-Extender® ist auch geeignet bei starker Krümmung der Lendenwirbelsäule. Hier hat sich die Bauchlage bestens bewährt, z.B. unterstützt durch ein Polster unter dem Unterbauch. In dieser Lage ist der M-Extender® mit dem im Kopfpolster eingearbeiteten Nasenschlitz besonders nützlich. Zeitgleich zur Extension können durch Bewegungsübungen der Arme auch die Schultergelenke gelockert und trainiert werden.

Die maximale Einstellung des M-Extender® ist die Hängelage. Hier erreichen Sie die grösstmögliche Streckung Ihrer Wirbelsäule. Aber Achtung: Sie sollten sich langsam an diese Stellung herantasten. Und es versteht sich von selbst, dass bei behandlungsbedürftigen Erkrankungen, wie z.B. sehr hoher Blutdruck oder auch während einer Schwangerschaft, Ihr Arzt zur Extensions-Anwendung befragt werden sollte.

Hauptsächlich indiziert ist eine M-Extender®-Therapie beim Kompressionssyndrom einer Nervenwurzel wie etwa beim Bandscheibenprolaps. Aber auch die akute hypertonische Myalgie als Folge von Blockierungen der kleinen Wirbelgelenke, der Costotransversalgelenke und der Ileosacralgelenke, sowie das schmerzhaft gereizte arthrotische Zwischenwirbelgelenk bei chondrotischer Bandscheibe. Weiter eignet sich die M-Extender®-Therapie auch bestens als Beckenbodentraining.

                                                                                                                                      

Sie möchten einen Vortrag über dieses Thema für einen Verein, eine Selbsthilfegruppe oder andere Gruppierungen? Fragen Sie mich einfach an.

Als autorisierter Fachhändler und Medizinprodukteberater stehe ich Ihnen auch zur Verfügung, wenn Sie eine entsprechende Anlage in Ihrer Praxis oder allenfalls auch privat (Langzeitbehandlung) nutzen wollen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail